Resilienzbonus

Resilienzbonus was ist das?

Solarmodul Fassadeninstallation

Förderung der deutschen Solarindustrie durch Resilienzbonus

Die Solarindustrie in Europa, insbesondere in Deutschland, steht vor großen Herausforderungen. Angesichts der Notwendigkeit, im Bundeshaushalt 60 Milliarden Euro einzusparen, wurden bereits Kürzungen angekündigt.. Dennoch signalisiert die politische Führung Unterstützung der Solar-Branche. Resilienzbonus soll es richten

Die Rolle des Resilienzbonus

Als Reaktion auf die wachsende Konkurrenz aus China und die sinkenden Preise für Solarmodule bis auf 0,09€/Wp schlägt der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) die Einführung von Resilienzboni vor. Diese Maßnahmen sollen in das bevorstehende Solarpaket 1 integriert werden, dessen Verabschiedung verzögert sich.

Position des Bundeswirtschaftsministers

Robert Habeck, der Bundeswirtschaftsminister, unterstützt den Vorschlag des BSW-Solar. Er erkennt die qualitativen Vorteile deutscher Solarprodukte, wie den Verzicht auf Giftstoffe und die hohe Effizienz, an. Habeck plädiert für die Implementierung eines Resilienzbonus im Rahmen des Solarpakets, um Kunden zu belohnen, die zur nationalen Resilienz beitragen.

Herausforderungen und internationale Entwicklungen

Die deutschen Modulhersteller stehen unter enormem Druck durch billige Importe aus China. Gleichzeitig fordert die EU mit dem „Net Zero Industry Act“ eine Quote von 40 Prozent in Europa produzierten Photovoltaik-Komponenten bis 2030. Diese politischen Bewegungen unterstreichen die Dringlichkeit, nationale Produktionskapazitäten zu stärken.

Resilienz-Boni : Vergütungsbonus pro europäischer Wertschöfpungskette

  • PolySilizium 0,78 cent
  • Ingot & Wafer 0,52 cent
  • Zelle 0,66 cent
  • Modul 0,87 cent
  • Solarglas 0,12 cent
  • Inverter 0,55 c
  • Maximalbonus +3,50 cent

Resilienz-Auktionen : Korrekturfaktor pro europäische Wertschöpfungskette

  • PolySilizium 0,51 cent
  • Ingot & Wafer 0,41 cent
  • Zelle 0,50 cent
  • Modul 0,68 cent
  • Solarglas 0,11 cent
  • Inverter 0,09 c
  • Erhöhung des Geborshöchstwertes  +3,50 cent

Wahrscheinlich kommt auch eine grundlegende Anpassung:

Die allgemeine Einspeisevergütung für alle Photovoltaikanlagen in Deutschland wird um 1 Cent pro kWh reduziert. 

Wie geht's weiter?

Der Resilienzbonus stellt einen Schritt dar, um die deutsche Solarindustrie zu unterstützen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Während die genauen Details und das Volumen der Unterstützung noch definiert werden müssen, zeigt die Initiative der Bundesregierung eine klare Richtung auf: Die Stärkung der heimischen Produktion und die Förderung nachhaltiger und umweltfreundlicher Technologien sind entscheidend für die Zukunft der Energieversorgung in Deutschland.

Resilienzbonus für Balkonkraftwerke?

Der Resilienzbonus könnte für Anbieter vor ultraleichten Balkonkraftwerken aus Kunststoff anbieten, positive Auswirkungen haben. Falls der Resilienzbonus die Verwendung von umweltfreundlichen und effizienten Solarmodulen fördert, könnte dies zu einer erhöhten Nachfrage nach ihren Produkten führen.

Weiterlesen

Mehrfamilienhaus mit Balkonkraftwerk Vorderansicht
Freigabe Balkonkraftwerk auf 800W

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.